Poulet-Salat-Pockets mit Curry

Poulet-Salat-Pockets mit Curry

Für ein sättigendes Mittagessen für unterwegs oder ein schnelles Abendessen müssen nur Salatblätter und der cremige Curry-Poulet-Mayo-Mix in die Old El Paso™ Tortilla Pockets™ gefüllt werden!
  • Zubereitungszeit 20 Minuten
  • Schärfegrad Mild
  • Portionen 4
  • Anzahl Zutaten 8

Zutaten

  • 175 g Mayonnaise
  • 1 Esslöffel milde Currypaste (siehe Tipps)
  • 2 Teelöffel Limettensaft
  • 360 g gekochtes Poulet, ohne Haut, gewürfelt
  • 1 Esslöffel frisch gehackter Koriander
  • 1 Packung Old El Paso™ Tortilla Pockets™ (8 Pockets)
  • 75 g gemischte Salatblätter
  • 20 g Cashewnüsse, leicht geröstet und zerkleinert

Zubereitung

  • Mayonnaise, Currypaste und Limettensaft in einer mittelgrossen Schüssel miteinander vermengen. Gekochtes Poulet und Koriander hinzufügen und sanft umrühren, bis alles gleichmässig vermischt ist. Nach Belieben mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen.
  • Die Pockets laut Packungsanweisung erwärmen.
  • Die erwärmten Pockets, die Curry-Poulet-Mischung, die Salatblätter und die Cashewnüsse in separaten Schüsseln servieren, damit jeder seine Pocket selbst befüllen kann. Alternativ die Salatblätter und Curry-Poulet-Mischung in die Pockets schichten und mit Cashewnüssen bestreuen.

Tipp vom Chefkoch

Nach Belieben 100 g des gewürfelten Poulets durch 2 hartgekochte, gepellte und kleingeschnittene Eier ersetzen. Verwende klassische Korma-Currypaste für eine milde Füllung oder für mehr Schärfe eine Madras-Currypaste.